Verein

An mehreren öffentlichen Veranstaltungen zum Thema „würdig sterben“ entstand das Bedürfnis zur Gründung einer Organisation, welche die Begleitung Schwerkranker und Sterbender anbieten könnte.

Die beiden Initiantinnen, Schwester Elisabeth Müggler, ehemals Schulleiterin des Theodosianums am Spital Limmattal und Mirjam Meier, ehemals diakonische Mitarbeiterin der Ref. Kirche Dietikon, führten eine Bedarfsabklärung durch und erarbeiteten Statuten für einen zu gründenden Verein.

wabe Limmattal wurde im Oktober 2003 gegründet.

wabe Limmattal ist ein politisch unabhängiger, konfessionell neutraler, öffentlich rechtlicher Verein mit Sitz in Schlieren.

wabe Limmattal bietet die Dienste an im Raum Limmattal, Furttal und Wehntal.

wabe Begleiterinnen und Vorstand arbeiten ohne Entgeld.

wabe Dienste sind kostenlos und umfassen die Betreuung und Begleitung schwerkranker, dementer und sterbender Menschen und deren Angehörige.

wabe versteht sich als ergänzender Dienst innerhalb des bestehenden Netzes unterstützender und therapeutischer Einrichtungen in der Region.

wabe distanziert sich von jeglicher Sterbehilfe in welcher Form auch immer.